Blitzmarathon 2016

Laserpistole - Geschwindigkeitsmessung

©fotolia57107172 (benjaminnolte)

Es ist wieder soweit: am 21. April ist Blitzmarathon!

Trotz aller Kritik startet die nächste Großaktion der Polizei, ab morgen früh um 6 Uhr wird in Nordrhein-Westfalen für 24 Stunden kontrolliert. Trotz des großen organisatorischen Aufwandes ist auch Nordrhein-Westfalen wieder mit dabei. Die Polizei verweist darauf, es gehe vorwiegend darum, die Autofahrer zum Umdenken zu bewegen. Laut einer Studie des Instituts für Straßenwesen der RWTH Aachen soll nach dem Blitzmarathon im letzten Jahr die durchschnittliche Geschwindigkeit der Autofahrer innerhalb der ersten drei Wochen nach der Aktion um 3 km/h gesunken sein, mit entsprechenden Auswirkungen auf die Unfallstatistik. Sollte sich die Auswirkungen auf einen derart kurzen Zeitraum beschränken, ist der Aufwand tatsächlich zweifelhaft.

Einzelne Kontrollpunkte veröffentlicht die Polizei jeweils auf Ihrer Internet-Seite, auch die Stadt Köln gibt Messpunkte bekannt. Diese Liste ist jedoch nicht vollständig, Polizei und Stadt weisen jeweils darauf hin, dass weitere Kontrollen möglich sind. Für morgen liegen bisher keine Angaben vor.

Polizei NRW und Stadt Köln

Für die Autofahrer bedeutet dies, dass morgen besondere Aufmerksamkeit erforderlich ist. Jedes Jahr gibt es Berichte darüber, dass der Erfolg, die Autofahrer zum Umdenken zu bewegen, in einzelnen Fällen nicht eintritt und nicht einmal für wenige Minuten anhält. Immer wieder werden Autofahrer geblitzt, die nach entsprechender Belehrung nur kurze Zeit später an der nächsten Messstelle wieder ins Netz gehen. Dabei sollte man im Bewusstsein behalten: der wiederholte Verstoß kann durchaus strenger geahndet werden als der erste! Wer innerhalb eines Jahres mehrfach die zulässige Geschwindigkeit um 26 km/h oder mehr überschreitet, muss selbst dann ein Fahrverbot befürchten, wenn auf den einzelnen Verstoß alleine noch keines verhängt würde.

In diesen wie in allen anderen Fällen lohnt sich im Einzelfall die Überprüfung, ob die Messung korrekt erfolgt und verwertbar ist. Nach Einsicht in die Bußgeldakte, die nur über einen Rechtsanwalt erfolgen kann, kann dann entschieden werden, wie gegen die drohenden Sanktionen vorgegangen werden soll.

2 Replies to “Blitzmarathon 2016”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.