Mein Kind hat für 5.000 Euro im Internet gespielt. Muss ich das bezahlen?

© JackF Adobe Stock

Fast jedes Kind besitzt heute ein Smartphone. Damit wird nicht nur telefoniert, die Kinder nutzen auch Social Media, und natürlich spielen sie auch über diverse Plattformen wie z.B. den Google Play Store. In den meisten Fällen geht alles glatt, aber immer wieder kommt es vor, dass plötzlich Rechnungen über mehrere tausend Euro gestellt werden. Haften dann die Eltern für ihre Kinder?

Die gute Nachricht ist: Eltern können sich schützen. Ob sie am Ende des Tages zahlen müssen, hängt aber auch davon ab, auf welchem Weg das Kind einen Kauf im Internet getätigt hat.

Bis zu einem Alter von 7 Jahren können Kinder keine Geschäfte abschließen, danach bis zur Volljährigkeit sind die Geschäfte schwebend unwirksam und können von den Eltern genehmigt werden. Wird diese Genehmigung nicht erteilt, ist das Geschäft nichtig. Sollte eine Rechnung schon abgebucht sein, so ist der Geschäftspartner ungerechtfertigt bereichert und muss den Betrag zurückerstatten.

Wenn das Kind die Kreditkartendaten der Eltern ohne deren Wissen zum Bezahlen benutzt, ist diese Nutzung nicht zurechenbar. Vertragliche Ansprüche bestehen dann weder gegen das Kind noch gegen die Eltern. Hat das Kind aber mit Wissen der Eltern deren Kreditkarte zum Zahlen eingesetzt, kann man von deren Einverständnis ausgehen. Haben die Eltern sogar den Spieleaccount eingerichtet, besteht der Anschein einer Vollmacht, auf die sich der Geschäftspartner berufen kann.

Besondere Aufmerksamkeit sollten Eltern sogenannten Familienkonten widmen, wie z.B. der Familiengruppe bei Google. Wenn nicht anders eingegeben, haftet der Verwalter der Gruppe dann für alle Käufe der Familienmitglieder, die über das Konto getätigt werden. Diese Option lässt sich jedoch für jedes einzelne Mitglied einschränken.

In allen Fällen gilt aber: häufig lässt sich mit den Anbietern auch handeln. Auch wenn die rechtlichen Voraussetzungen nicht gegeben sind, verzichten diese oft zumindest auf einen Teil der Forderung.